Bauanleitung

In ländlichen Regionen ist es oft üblich Hühner zu halten. Früher hat man Hühner gehalten um sich selbst zu versorgen, heute ist es vermehrt ein Hobby oder eine Einnahmequelle. In der heutigen Zeit möchten immer mehr Leute ihre eigenen und frischen Eier haben. Doch dazu benötigen sie einen Hühnerstall, ich empfehle dir diesen selbst zu bauen. Denn durch den Eigenbau, kann Geld gespart werden und gleichzeitig auf individuelle Wünsche eingegangen werden. Um Hühner zu halten benötigst du nämlich kein Fachwissen, und auch nicht viel Geld. Gekaufte Ställe haben oft den Nachteil, dass sie viel zu klein, teuer und nicht zugänglich sind. Bei deinem eigenen Hühnerstall entscheidest du viele Hühner Platz haben sollen, und wie zugänglich der Stall sein soll. Mit der richtigen Hühnerstall Bauanleitung kann nichts schief gehen, und deine Hühner bekommen ein Zuhause indem sie sich wirklich wohl fühlen.

Hier klicken und Direkt zur Bauanleitung gelangen

hühnerstall eingang

Wenn du einen Stall mit einer Hühnerstall Bauanleitung selber bauen möchtest, dann solltest du einige Punkte beachten. Damit deine Hühner sich wohl fühlen, denn nur so kannst du eine optimale Eiqualität erzielen und deine frischen Eier genießen.

Hühnerstall mit Bauanleitung bauen – Wie viele Hühner sollen Platz haben?

Wenn du mit einer Hühnerstall Bauanleitung einen Stall bauen möchtest, solltest du vorher Wissen wie viele Hühner später darin Leben sollen. Je mehr Hühner später den Hühnerstall beleben sollen, desto mehr Stall- und Fensterfläche wirst du benötigen. Grob gesagt Pro Huhn benötigst du ca. 0,35qm^2 Stallfläche und 0,05qm^2 Fensterfläche. Ein Hühnerstall mittlerer Größe entspricht dabei, der Größe von einem Gartenhaus.

Wichtig ist auch, das du deinen Hühnerstall etwas erhöht baust. Zum einen damit keine Feuchtigkeit eintritt, und zum anderen das kein Einstreu in den Außenbereich gelangt. Die Hühner gelangen dann durch eine kleine Leiter nach außen. Bei wenigen Hühnern und einer kleinen Stallfläche reicht es aus wenn du das Dach abnehmen kannst, bei großen Ställen solltest du an eine Tür denken. Denn du musst den Stall erreichen können. Womit wir auch gleich bei der Innenausstattung von einem Hühnerstall sind. Wenn du einen Hühnerstall mit Bauanleitung baust, dann sollten sich folgende Dinge darin befinden:

  • Einstreu: Stroh, Erde oder Sand
  • Futter- und Trinkstelle: Auch dies solltest du nicht auf dem Boden positionieren, damit kein Einstreu hinein gelangt.
  • Holzstange: Diese solltest du etwas Höher positionieren und für jedes Huhn ca. 30cm mit einplanen, denn darauf werden deine Hühner schlafen
  • Holzkisten: Auch ein Nest ist wichtig, am besten in einem etwas dunkleren Bereich, dort sollten Holzkisten sich befinden in denen mehrere Hühner Platz finden um ihre Eier zu legen

Material der Hühnerstall Bauanleitung:

Das Hauptmaterial wird Holz sein, dieses kannst du noch mit einem Speziellen Schutzanstrich versehen damit es lange Stabil bleibt. Mit der Hühnerstall Bauanleitung hast du auch die Möglichkeit, das Holz direkt im Baumarkt in die richtige Größe schneiden zu lassen. Außerdem sollte das Holz stabil sein, und der Stall gegen Tiere wie Marder und Füchse geschützt sein. Für die Fensterfläche kannst du ganz einfaches Plexiglas verwenden.

Werkzeuge die du benötigen wirst:

Um einen Stall mit der Hühnerstall Bauanleitung zu bauen, benötigst du nur wenige Werkzeuge. Diese Werkzeuge befinden sich bereits in einem Haushalt, oder können von Freunden und bekannten ausgeliehen werden. Wenn du keine Möglichkeit hast diese auszuleihen, dann findest du diese bereits für wenig Geld in jedem Baumarkt. Alles was du benötigst sind Säge, Hammer, Schleifpapier, Meterstab, Akkuschrauber und eine Waage. Du kannst natürlich auch eine Stichsäge verwenden, damit kannst du das Holz leichter zurechtschneiden. Du kannst es dir aber auch im Baumarkt zurechtschneiden lassen, wenn du die Maße hast. Auch einen Akkuschrauber kannst du günstig erwerben, oder durch einen Steckschlüsselsatz ersetzen. Du kannst dir außerdem noch eine Schleifmaschine oder einen Speziallack zulegen. Damit kannst du das Holz versiegeln, und somit ist dein Stall vor Feuchtigkeit optimal geschützt und wird länger halten.

 

Auch der Ort an dem du deinen Hühnerstall aufstellst ist sehr wichtig. Wenn du eine Hühnerstall Bauanleitung umsetzt, dann sollte der Stall nicht zu weit vom Haus entfernt liegen, damit du diesen schnell erreichen kannst. Denn wenn deine Hühner wild gackern, dann kann Gefahr in der Nähe sein. Außerdem möchtest du sicherlich deine Nachbarn damit Nerven. Auch eine Isolierung wirst du benötigen, damit die Temperatur im Stall nicht unter 5° Celsius sinkt. Denn deine Hühner brauchen die Wärme, damit sie sich wohl fühlen und Eier legen. Die Klappe solltest du so bauen, das deine Hühner auch wirklich durch passen. Ich empfehle dir eine Breite von 25cm und eine Höhe von 40cm zu wählen. Nachts solltest du diese Schließen, damit keine feindlichen Tiere hinein gelangen.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast einen Hühnerstall selber zu bauen. Dann hol dir die passende Hühnerstall Bauanleitung, um Fehler zu vermeiden, und einen genauen Plan zu haben. Ich wünsche auch dir viel Spaß beim Bau!
Siehst Du?